• Mit Tränengas gesprüht - Jugendlicher gesucht

    .

    Aidlingen SINDELFINGEN - Die Polizei sucht einen Jugendlichen, der am Mittwoch, 22. Juli, gegen 12.50 Uhr auf dem Busbahnhof die Scheibe eines Busses, der gerade anfuhr, beschädigt hat.Als der Busfahrer den jungen Mann, der in Begleitung von drei weiteren Jugendlichen war, stellen wollte, teilt die Polizei mit, drehte der sich um und verpaßte dem Verfolger eine Ladung Tränengas ins Gesicht. Dann habe der Unbekannte auch noch ein langes, schmales Messer gezogen und damit herumgefuchtelt. Anschließend haute er mit seinen Begleitern in Richtung Mercedesstraße ab. Von dem Sprüher liegt folgende Beschreibung vor: 16 bis 17 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, gepflegtes Aussehen, ovales Gesicht, dunkelbraunes

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Sanierung Nikolaikirche
Veranstaltungen
Aidlingen05.07.2018
  • Rathaus: 19.00 Ausstellungseröffnung: Korrespondenzen – eine Interaktion zweier Stuttgarter Künstler - Ausstellung dieses gemeinschaftlichen Kunstprojekts mit der dazu gehörenden Korrespondenz und Einzelwerke von Gwendolyn Kleemann und Oliver Wendel, die beiden sind gute Freunde und seit sie sich kennen diskutieren sie, beraten und unterstützen sich gegenseitig in ihren vielfältigen Projekten, so unter anderem bei Trickfilmen, selbstverlegten Magazinen und ihren Einzelausstellungen, die unterschiedlichen Ausdrucks- und Darstellungsweisen der beiden Künstler verbinden sich zu einer gemeinsamen fortlaufenden Geschichte, es ist eine spannende Reihe mit poetischen, kraftvollen, erschreckenden, teils provozierenden und lustigen Bildern, mittlerweile sind schon fast 20 Kunstwerke entstanden, Ausstellung bis 21. Juli
Wetter
Fotogalerien
Gottesdienste
Evangelische Kirchen
Aidlingen24.06.2018
  • Mutterhaus: 14.00 Bibelstunde im Mutterhaus
Gemeinderatswahlen 2014
Facebook