"Fingerhuts Welt" auf Reisen

Ausstellung im Krankenhaus

Artikel vom 13. Mai 2020 - 15:00

SINDELFINGEN (red). Die Werke der Tübinger Künstlerin Dagmar Fingerhut sind bis zum 26. Juni im Sindelfinger Krankenhaus zu sehen. Die Collagen und Acrylmalereien zeigen sowohl Landschaftsbilder als auch Darstellungen der bekannten Venus vom Hohlen Fels. Hier zeigen sich die Wurzeln der 41-Jährigen, die Früh- und Urgeschichte in Tübingen, Berlin und Heidelberg studiert hat.

Die Ausstellung "Fingerhuts Welt" fand bisher an vier Orten statt: in der Gaststätte Herzog Ulrich, im La Mancha und im Vorstadttheater in Tübingen sowie im Café Nepomuk in Reutlingen. Da wegen der Corona-Pandemie Publikumsverkehr in Krankenhäusern nicht gern gesehen wird, hatte Dagmar Fingerhut zunächst überlegt, die Ausstellung abzusagen. Schließlich entschied sie sich aber doch dafür, da "Kultur gerade in solchen Zeiten seinen wichtigen Stellenwert beibehalten muss". Aus diesem Grund wurden die Ausstellung auch online gestellt. Die Werke sind unter "Aktuelle Ausstellung" auf https://fingerhutswelt.wordpress.com zu finden.