2100 Euro für die "Volle Kanne"

Friedel Fürstenberger hat ihr Geburtstagsgeld gespendet

  • img
    Friedel Fürstenberger spendete 2100 Euro fürs Café "Volle Kanne". Anne Graf (rechts) freut sich Foto: red

Artikel vom 08. Oktober 2019 - 14:54

SINDELFINGEN (red). Zu ihrem 80. Geburtstag kürzlich wollte die Sindelfingerin Friedel Fürstenberger etwas Gutes tun, ein Zeichen setzen. Und so bat sie ihre zahlreichen Gäste um eine Spende für die Begegnungsstätte Café "Volle Kanne" der Martinskirche in Sindelfingen. "Mir hat das Leben so viel geschenkt, dafür bin ich sehr dankbar und möchte nun etwas zurückgeben", sagt die Jubilarin Friedel Fürstenberger.

Vielleicht sei das "auch eine Anregung für andere Menschen, auch einmal darüber nachzudenken, ihr Geburtstagsgeld nicht für eine tolle Reise, sondern für wohltätige Zwecke zu verwenden". Dank ihrer großzügigen Gäste konnte sie Anne Graf, der Leiterin der Einrichtung für Menschen in Notlagen, jetzt den stolzen Betrag von 2100 Euro überreichen.