"Kunst und draußen" vor dem Rathaus

Neues Event des Stadtjugendrings

Artikel vom 04. Oktober 2019 - 17:18

SINDELFINGEN (red). Am Samstag, 5. Oktober, von 16 bis 20 Uhr ist das erste Sindelfinger Straßenkunstfestival auf dem Rathausvorplatz. Die Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit und die Quartiersarbeit Eichholz und Viehweide des Stadtjugendrings richten zum ersten Mal ein kleines, innovatives Event aus, das sich insbesondere an Familien und junge Menschen richtet.

Unter dem Motto "Kunst und draußen" werden einige Künstler und Gruppen ihr Können an verschiedenen Punkten auf dem Rathausplatz vorführen. "Möglichst wenig technischer Aufwand bietet Raum für Performances, die von künstlerischer Raffinesse und Spontaneität geprägt sind", heißt es in der Einldung. Der Freiburger Loop-Station-Musiker Teddy Smith, aber auch Lokalmatadoren wie der Singer/Songwriter Benedikt Schnaithmann alias "3NE" und Philipp "Filly" Austen werden die Zuschauer akustisch verzaubern. Für die Bespaßung nicht nur der kleinen Kinder sorgt das Clowntheater "Farinelli". Für die Kinder fährt das Spielmobil sein Repertoire an Spielgelegenheiten auf. Der Grafitti-Künstler A.P. sorgt für bunte Abwechslung und lädt zum Mitmachen ein. Die Hip-Hop-Tanzgruppe des Abenteuerspielplatzes wird zeigen, was sie so alles drauf hat. Lea Sophie Rüter und die Sindelfinger Band "Due Care" werden ein unplugged-Set darbieten.

Katja Engl, pädagogische Mitarbeiterin im Jugendhaus "Das Süd" und Initiatorin des Straßenkunst-Festivals, freut sich auf das abwechslungsreiche Programm und viele Zuschauer: "Ich bin gespannt, was der Tag alles mit sich bringt und was sich daraus so alles ergibt." Raum zum Mitmachen wird es ebenfalls geben, für das leibliche Wohl sorgen das Jugendcafé "8er" und das Team des Jugend- und Stadtteilhauses Nord. Im Anschluss findet noch eine akustische After-Show-Party im Jugendcafé "8er" statt. Willkommen sind vor allem junge Menschen, die Lust auf gute handgemachte Musik haben.

Verwandte Artikel