• Neue Daimler-Werksbrücke: Jetzt sicherer von A nach B

    Neue Daimler-Werks-Brücke über die Rudolf-Diesel-Straße ist fertig - Lange Staus haben am Samstag viele Autofahrer geärgert

    Sindelfingen SINDELFINGEN. Was lange währt, ist nun gebaut. Die neue Brücke über die Rudolf-Diesel-Straße, die das Daimler-Stammwerk mit dem Werksteil in der Tübinger Allee verbindet, ist von Freitag auf Sonntag montiert worden. Beschäftigte, die von A nach B wollen, müssen nun nicht mehr die vierspurige Hauptstraße queren, sondern kommen künftig gefahrlos(er) an ihr Ziel.Die für die Arbeiten nötige Sperrung der Rudolf-Diesel-Straße ab Freitagabend hat aber zunächst einmal für Verdruss gesorgt. Zwar war die Unterbrechung des hochfrequentierten Stadtein- und -ausgangs zuvor publiziert worden. Die Information hat aber vermutlich viele erst dort erreicht, wo sie bereits im Stau standen: direkt vor der Absperrung.

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Sindelfingen19.10.2019
  • Pavillon: 20.30 Ton Steine Scherben & Gymmick
20.10.2019
  • i-Punkt: 15.00 Hexenverfolgung in Sindelfingen
  • i-Punkt, Marktplatz 1: 15.00 Stadtführung: "Hexenverfolgung in Sindelfingen in Englisch" - im 16. und 17. Jahrhundert hatte die Sindelfinger Bevölkerung schwer unter dem in Europa grassierenden Hexenwahn zu leiden, in der damals kleinen Stadt wurden zwischen 1563 und 1616 mindestens 21 Frauen als Hexen verbrannt, im Stadtarchiv befindet sich noch ein großer Teil der Original-Protokolle, die über die hiesigen Hexenprozesse und Einzelschicksale Auskunft geben
Gottesdienste
Weitere Kirchen
Sindelfingen18.10.2019
  • Erlöserkirche, Maichinger Straße 22: 18.00 Gemeindefreizeit mit dem Bezirk Böblingen in Rot an der Rot - kein Gottesdienst!
Wetter