Rettung aus der Höhe - Übungsszenario der Feuerwehr Sindelfingen

Artikel vom 16. April 2019 - 17:55

SINDELFINGEN (red). Die Rettung einer Person kann in einem Feuerwehreinsatz durch unterschiedliche Rettungstechniken erfolgen, so Marc Finkbeiner von der Feuerwehr Sindelfingen. Die Feuerwehr Sindelfingen übte am heutigen Dienstag die Rettung einer Person aus einem absturzgefährdeten Bereich. Dabei wurde die Person in einer sogenannten Schleifkorbtrage mittels eines Flaschenzuges (Auf- und Abseilgerät) von einem Dach in ca. 15 Meter Höhe auf das Bodenniveau verbracht. Bei einer Personenrettung in der hier dargestellten Form abreitet die Feuerwehr immer mit zwei voneinander getrennten System um eine Redundanz / Ausfallsicherheit zu schaffen. In der Trage lag natürlich kein Mensch sondern ein sogenannter Dummy.

Verwandte Artikel