Wahab Moradi führt JU in die Kommunalwahlen

Führungsspitze bei Hauptversammlung bestätigt

  • img
    Wahab Moradi

Artikel vom 22. Februar 2019 - 15:12

SINDELFINGEN (red). Die Junge Union (JU) Sindelfingen hat bei ihrer Jahreshauptversammlung den 23-jährigen Wahab Moradi einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Moradi auf seine bisherige Amtszeit zurück. Neben der Bundestagswahl und dem Austausch mit lokalen Politikern gehörte die Teilnahme am Internationalen Straßenfest zu den Highlights des vergangenen Jahres.

"Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit acht Kandidaten für den Gemeinderat und fünf Kandidaten für die Kreistagswahl die Sindelfinger CDU-Listen deutlich verjüngen", so Moradi. Die JU möchte sich im Blick auf die Kommunalwahlen unter anderem der Themen Errichtung einer Hochschule für alternative Antriebe und erneuerbare Energien in Sindelfingen, bezahlbarer Wohnraum, Ausbau der Stadtbibliothek, Generationengerechtigkeit und der Interessen junger Menschen und Familien annehmen.

Neben Wahab Moradi als Vorsitzendem wurden Tobias Ehret (stellvertretender Vorsitzender), Pierre Trümper (Geschäftsführer), Deanna Scheufler (Finanzreferentin), Tom Klotz (Schriftführer und Pressereferent), Louis Krahn (Mitgliederreferent), Noelle Krahn (Medienreferentin) sowie Orhan Dursun, Soheil Abdollahi und Sven Molzahn (alle Beisitzer) in den Vorstand gewählt.

Verwandte Artikel