Martin Hess übernimmt das Täle-Waldheim

Kirche regelt Nachfolge für Ehepaar Stefani

  • img
    Martin Hess Foto: SRC/Archiv

Artikel vom 14. Februar 2019 - 17:24

SINDELFINGEN (wrh). Das Ferienwaldheim Eichholzer Täle wird künftig von Martin Hess bewirtschaftet und verwaltet. Das hat die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Sindelfingen bekanntgeben, nachdem der Oberkirchenrat die Genehmigung zu der Vereinbarung erteilt hatte. Hess ist auch Pächter der Gaststätte im Vereinsheim des Vereins für Hundefreunde, das unmittelbar neben dem evangelischen Waldheim im Eichholzer Täle liegt. Zuvor führte er bis zum Frühjahr 2017 eine Metzgerei in der Oberen Vorstadt.

Hess tritt die Nachfolge von Maria Stefani an, die unterstützt von ihrem Mann Erich 30 Jahre lang Hauswirtschaftsleiterin im Täle war und Ende 2018 in Rente gegangen ist. Mit dem neuen Bewirtschafter ist die Verköstigung der Teilnehmer an den Kinderfreizeiten und an der Seniorenstadtranderholung im Eichholzer Täle gesichert. Jens Junginger, geschäftsführender Pfarrer der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, hat angekündigt, dass bis zum Beginn der Freizeiten auch der Toilettentrakt im Waldheim saniert werde.

Verwandte Artikel