Botschaften aus dem Werk in die Stadt

Das Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen hat am neuen Rohbau eine insgesamt über 24 Meter breite LED-Wand in Betrieb genommen

  • img

Artikel vom 27. Dezember 2018 - 17:24

SINDELFINGEN (red). Pünktlich zu Weihnachten wurde eine LED-Wand am neuen Rohbau des Mercedes-Benz-Werks Sindelfingen nahe dem Calwer Bogen angebracht. Sie hat bereits Feiertagsgrüße gesendet.

Das neue Teil wurde im Beisein von Michael Bauer, dem Standortverantwortlichen des Mercedes-Benz-Werks Sindelfingen und Leiter Produktion, Ergun Lümali, dem Betriebsratsvorsitzenden, Andreas Kellermann, dem Leiter der Produktion S-, E- und C-Klasse, Tobias Papsch, dem Projektleiter Großprojekte Werk Sindelfingen und Peter Kubiena, dem Leiter Integrale Projektentwicklung Werk Sindelfingen seiner Bestimmung übergeben. Die LED-Wand, die dauerhaft in Betrieb sein wird, zeigt künftig regelmäßig neue Themen und signalisiert die nächsten Schritte des Werks Richtung Digitalisierung. Der Bildschirm befindet sich nordwestlich am Rohbau Gebäude 2 in Richtung Stadtgebiet, sodass auch die Bürger Sindelfingens kleine Einblicke erhalten, was im Mercedes-Benz Werk passiert.

Die LED-Wand ist Richtung Norden und Westen ausgerichtet. Die gesamte Bildbreite beträgt 24,8 Meter; die Nordwand hat eine Breite von 8,4 Metern und die Westwand von 16,4 Metern. Die Höhe liegt bei sechs Metern. Die Bestrahlung der Bildfläche findet jeden Tag von 6 bis 22 Uhr statt. Die LED-Wand hat ohne die Stahl-Unterkonstruktion ein Gewicht von 4,8 Tonnen.

Verwandte Artikel