• Historiker forschen über ranghohen Nazi in Sindelfingen


    Sindelfingen Es ist ein schwieriges Kapitel der Sindelfinger Nachkriegshistorie und wohl noch viel schwieriger, aufzuhellen, warum die Stadt zum Rückzugsort eines rang- hohen NS-Verbrechers wurde. Die Ges- chichte vom Unterschlupf des Gauleiters Sigfried Uiberreither in Sindelfingen, wird nun endlich historisch aufgearbeitet.SINDELFINGEN. Viele Jahre lag der Mantel des Schweigens, des Verdeckens und des Nichtwissenwollens über dem zweiten Leben des Sigfried Uiberreither. Für den Mann, der unter dem Namen Friedrich Schönharting seit 1947 in der Stadt unerkannt lebte und erfolgreich arbeitete, hatte sich das Stillhalten seiner Mitwisser gelohnt. Als er im Jahr 1984 verstarb wussten offensichtlich nur wenige,

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Sindelfingen21.02.2019
  • Stadtmuseum, Lange Straße 13: 18.00 Lesung mit Kulturamtsleiter Horst Zecha: „Tauchen Sie ein in die Zeit des 30-jährigen Krieges mit Daniel Kehlmanns Roman „Tyll“ - im Rahmen der Ausstellung „Tyrannisch und fürchterlich gehaußet“ berichtet Stadtschreiber Löher aus dem 30-jährigen Krieg, der Autor Daniel Kehlmann versetzt in seinem erfolgreichen Roman „Tyll“ die Figur des Eulenspiegels in die Zeit des 30-jährigen Krieges und schafft ein buntes Sittengemälde dieser Zeit – mit samt all ihren seelischen Verwüstungen durch Krieg und Gewalterfahrung, der Leiter des Amtes für Kultur, Horst Zecha, liest Auszüge aus dem „Tyll“, die Lesung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Stadtmuseum: 18.00 Tyll (Daniel Kehlmann)
  • Galerie Oberlichtsaal: 19.00 Ausstellungseröffnung: "Malerei" - Bilder von Erhard Haller (Markdorf) - Ausstellung bis Samstag, 23. März, geöffnet Fr. 14.00 - 19.00, Sa. 10.00 - 14.00
Bombenfunde beim Daimler
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Sindelfingen21.02.2019
  • St. Maria: 08.30 Rosenkranz im Gemeindehaus
  • St. Maria: 09.00 Eucharistiefeier im Gemeindehaus
  • St. Franziskus: 12.30 Gebet der Hoffnung - Stille eucharistische Anbetung - Rosenkranzgebet: Mo., Mi., u. Fr., um 16 Uhr in der St. Franziskuskirche
Wetter
Rückblick

Gemeinderatswahl Sindelfingen