B 464: Opel aufOpel geschoben

Artikel vom 26. November 2018 - 15:54

SINDELFINGEN (red). Am Montag kam es auf der Bundesstraße 464 zwischen den Anschlussstellen auf die Kreisstraße 1004 und auf die Landesstraße 1183 zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 11 000 Euro entstand. Ein 55 Jahre alter Opel-Fahrer und ein 47-Jähriger, der ebenfalls einen Opel lenkte, fuhren hintereinander von Maichingen in Richtung Sindelfingen. Aufgrund eines Staus musste der 47-Jährige abbremsen. Sein Hintermann hielt hierauf ebenfalls an. Ein von hinten herannahender 31-jähriger Mercedes-Fahrer hingegen erkannte die Situation laut Polizei vor sich wohl zu spät. Er bremste zwar noch, rutschte jedoch schließlich auf den Opel des 55-Jährigen, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Opel des 47 Jahre alten Mannes geschoben wurde. Der 55-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Sein Opel und der Mercedes des 31-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel