Anzeige

Gangl und Hofmeister eröffnen die Rennen

Am Sonntag trägt der Seifenkistenverband Baden-Württemberg zum zwölften Mal den Sindelfinger Goldberg-Cup aus

Zum Auftakt der Seifenkistenrennen um den Goldberg-Cup am Sonntag treten Christian Gangl, der erste Bürgermeister der Stadt Sindelfingen, und Frank Hofmeister, der Chef des gleichnamigen Wohnzentrums, gegeneinander an.

Artikel vom 26. September 2018 - 14:06

SINDELFINGEN (red). Der Goldberg-Cup wird am Sonntag, 30. September, zum zwölften Mal ausgetragen. Die Rennen beginnen um 14 Uhr mit dem Duell Politiker gegen Unternehmer. Beide haben bereits Rennerfahrung. Christian Gangl hat beim Rennen 2016 die beste Zeit vorgelegt, die ein Bürgermeister beim Goldberg-Cup je gefahren ist. Frank Hofmeister konnte bei der Bobby Car Challenge am 8. April in seinem Wohnerlebnis-Zentrum üben.

Schon um 13 Uhr starten auf der Rennstrecke in der Goldmühlestraße die Vier- bis Siebenjährige in einem Bobby-Car-Rennen - und zwar mit allem, was dazu gehört: Streckensprecher, Zeitmessung bis auf die Tausendstel-Sekunde genau, Streckensicherung Zielflagge, Urkunden, Pokale. Die Bobby-Cars werden vom Seifenkistenverband Baden-Württemberg gestellt, der den Goldberg-Cup zusammen mit dem Stadtjugendring Sindelfingen ausrichtet. Der Start für die Kids ist kostenlos. Fahrrad- oder Skihelme für die Kids müssen mitgebracht werden.

Nach der Eröffnung um 14 Uhr beginnen die Seifenkisten- und Mülltonnenrennen. Fans der flotten Flitzer aus ganz Baden-Württemberg stehen auf der Startrampe. Auch einige Sindelfinger Unternehmen sind am Start mit eigenen Kisten und Fahrern. Kids@kita, der Gesamtförderverein aller Kindertagestagesstätten in Sindelfingen, veranstaltet einen Flohmarkt. Das Marktgelände erstreckt sich vom Parkdeck des Hofmeister-Erlebnis-Wohnzentrums über die Breslauer Straße bis zur Rennstrecke in der Goldmühlestraße. Zudem ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag bei Hofmeister.

Die Rennstrecke selbst befindet sich in der Goldmühlestraße. Der Start ist auf Höhe der Einmündung der Dresdener Straße. Der Zieleinlauf ist auf Höhe der Breslauer Straße. Die Startgebühr für alle Klassen liegt bei zehn Euro. Unter http://www.goldberg-cup.de kann man sich noch bis zum 27. September anmelden. Der Kindergarten Schneidemühler Weg wird einen Bobby-Car-Parcours für die Jüngsten hinter dem Ziel aufbauen und das Deutsche Rote Kreuz wird mit seinem Team eine Kinderschminkecke unterhalten. Verköstigung wird im Zielbereich angeboten.

Der Seifenkistenverband sucht auch noch ehrenamtliche Helfer - beispielweise als Streckenposten oder Menschen, die am Ziel die Seifenkisten von der Strecke heben. Auch für den Auf- und Abbau können Sich noch Helfer melden unter robert.brandelik@seifenkistenverband-bw.de

Verwandte Artikel