Anzeige

Einladung insCafé Villa Lanz

Aktion der Bürgergruppe "Wir alle sind Sindelfingen"

Artikel vom 05. Juli 2018 - 15:06

SINDELFINGEN (red). Die Bürgergruppe "Wir alle sind die Stadt", die sich um Stadterhalt und -entwicklung in Sindelfingen kümmert, lädt parallel zur Sindelfinger "Wassermusik" am Klostersee dazu ein, das Café Villa Lanz zu besuchen. Wieder einmal soll damit auf das Schicksal dieser so schön am See gelegenen Jugendstilvilla aufmerksam gemacht werden, die 1910 gebaut und in den 1920er-Jahren zum "Café am See" erweitert wurde. Die Villa, die für eine Neugestaltung der alten Stadt Sindelfingen stand, und mittlerweile als eines der letzten Beispiele aus dieser Zeit übrig geblieben ist, steht seit Längerem zum Verkauf und droht ihren Erhaltungszustand allmählich zu verlieren.

Daher werden in diesem Café im Grünen direkt neben der Villa am Samstag, 7. Juli, um 15 und 17 Uhr Sylvia Weller-Pahl und Klaus Philippscheck über die Geschichte des Hauses und über die Erbauerin Sophie Lanz, deren Mann Julius Hirsch-Wirt gewesen ist, berichten. Kleine Gruppen können auch einen Blick in die Villa werfen. Die Einladung auf die Wiese neben der Villa mit Kaffee und Kuchen gilt für die Zeit von 14 bis 18 Uhr und soll an die einstige Funktion dieses Hauses erinnern. Die Villa liegt direkt an der Seestraße neben dem Pflegeheim an der Kurve zur Seemühlestraße.

Verwandte Artikel