Sommerschule an der Realschule am Goldberg

Kultusministerium fördert das Projekt

Artikel vom 09. Mai 2018 - 14:30

SINDELFINGEN (red). An der Realschule am Goldberg in Sindelfingen wird dieses Jahr eine Sommerschule angeboten. Dies hat der CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth aus dem Kultusministerium erfahren. An der Sommerschule erhalten Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf "passgenaue Lernangebote", so Nemeth.

Die Sommerschule öffnet voraussichtlich in den letzten beiden Wochen der Sommerferien. Ziel sei es, den Schülern damit einen Motivationsschub für einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr zu geben, so Nemeth weiter. Qualifizierte Lehrkräfte unterrichten die Kinder und Jugendlichen täglich in kleinen Gruppen. Ein Rahmenprogramm ergänzt die schulischen Lerninhalte und stärkt die sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler. Als Partner machen die Akademie für Luft- und Raumfahrt und der Zweckverband Flugfeld mit. Das Kultusministerium fördert das Landesprogramm Sommerschulen durch Anrechnungsstunden für die Lehrkräfte und Sachmittel.

Verwandte Artikel