Die neue Küche kann kommen

Lions Club sammelt 8000 Euro für den Sindelfinger Abenteuerspielplatz

Artikel vom 09. Mai 2018 - 14:30

SINDELFINGEN (red). Die Weihnachtstombola des Lions Clubs Böblingen-Sindelfingen im Breuningerland hat sich für den Stadtjugendring (SJR) gelohnt. 8000 Euro sind dabei zusammengekommen. Mit dem Geld soll die Küche auf dem Abenteuerspielplatz in der Schwertstraße erneuert werden. Den Spendenscheck übergaben Vertreter des Lions Clubs im Breuningerland an den SJR.

Michael Georgii, Rainer Deim und Dr. Andreas Beyer vom Lions Club freuen sich gemeinsam mit Centermanager Serge Micarelli und Katharina Zerr und Stefan Wüst vom SJR über den großen Erfolg der Tombola. Club-Präsident Michael Georgii sagte: "Ein lokales Projekt zu unterstützen, ist der Anspruch unseres Lions Clubs. Kindern und Jugendlichen einen Platz zum Erleben und Lernen zu geben, ist unser Anliegen."

Rainer Deim und Dr. Andreas Beyer dankten Centermanager Serge Micarelli dafür, dass der Club die Tombola im Breuningerland ausrichten darf. Sie stecken bereits in der Planung die nächste Tombola für einen guten Zweck.

Katharina Zerr und Stefan Wüst vom SJR haben schon konkrete Vorstellungen für den Ersatz der in die Jahre gekommenen Küche im Abenteuerspielplatz. Die neue Küche soll im Sommer in Betrieb gehen.

Verwandte Artikel