Freie Plätze bei Torgau-Bürgerfahrt

Artikel vom 22. Mai 2017 - 16:12

SINDELFINGEN (red). Bei der Bürgerfahrt nach Torgau auf den Spuren von Martin Luther, die die Initiative Städtepartnerschaften Sindelfingen (ISPAS) Ende Juni anbietet, sind noch Plätze in zwei Doppelzimmern frei.

Anlässlich des Lutherjahres 2017 hat ISPAS in Zusammenarbeit mit Hassler-Reisen Böblingen eine Bürgerfahrt in die Lutherstadt Torgau geplant. Die Reise war ausgebucht. "Doch leider mussten zwei Ehepaare aus familiären Gründen von der Reise zurücktreten", heißt es aus ISPAS-Kreisen.

Sindelfingens sächsische Partnerstadt hat mehrfachen Bezug zur Reformation und zu Martin Luther. Das soll vom 29. Juni bis zum 2. Juli auf einer Busreise erfahren werden. Abfahrt ist am Donnerstag, 29. Juni, um 7.30 Uhr am Glaspalast. Nach einem Zwischenstopp in Erfurt wird in Torgau im Hotel am Markt eingecheckt.

Freitag, 30. Juni, ist der Torgau-Tag. Nach dem Empfang im Rathaus und einer zweistündigen Führung zum Thema "Martin Luther, Katharina von Bora und die Reformation in Torgau" mit Innenbesichtigung des Bürgermeister-Ringenhaim-Hauses können sich die Teilnehmer beim 20-minütigen Orgelkonzert mit dem Organisten Ekkehard Saretz in der Schlosskirche entspannen. Saretz ist in Sindelfingen bekannt durch einige Orgelkonzerte in der Martinskirche.

Für Samstag, 1. Juli, ist ein Ausflug in die Lutherstadt Wittenberg mit einer Schifffahrt auf der Elbe und einer Stadtführung geplant. Die Rückreise am Sonntag, 2. Juli, wird unterbrochen Kulturstadt Weimar. Dort gibt es eine historische Stadtführung in Kombination mit einer Bauhaus-Führung. Die Ankunft in Sindelfingen wird je nach Verkehr zwischen 19 und 20 Uhr sein.

Die Reisekosten im Doppelzimmer liegen bei 360 Euro pro Person. Anmeldungen werden unter E-Mail info@ispas-ev.de oder Telefon (0 70 31) 43 59 70 angenommen.

Verwandte Artikel