• Tolle Ergebnisse bei den Vokalensembles

    Hohes Niveau und strenge Bewertungen beim Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" in Heidelberg

    Kultur Von Robert Krülle KREIS BÖBLINGEN. In der vergangenen Woche hatten die Schlagwerker beim Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" ein Ausrufezeichen gesetzt, fünf Talente aus dem Kreis Böblingen qualifizierten sich für den Bundesentscheid. Nun waren alle anderen diesjährigen Instrumentengruppen in Heidelberg dran - mit erwartbaren Ergebnissen und auch einigen Überraschungen.In der Gruppe äußerst erfolgreich agierten die Vokalisten. Das Duo Melanie und Jessica Lutsch aus Ehningen erhielt einen Ersten Preis. Die beiden Schwestern (Jahrgänge 1999 und 2001), die sich unter den Fittichen von Gesangslehrer Clemens König befinden, sind somit beim Bundesentscheid dabei. Gleiches gilt für einige

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Sindelfingen28.08.2019
  • Hofmeister Erlebnis-Wohnzentrum: 18.00 Sindelfingen rockt: Abba Dream - Parkplatz
01.09.2019
  • Stadtmuseum, Lange Straße 13: 15.30 Führung durch die Sonderausstellung „Staunen, nichts als Staunen“ - die Leiterin der Städtischen Museen Illja Widmann übernimmt die Führung, zwei spannende Biografien stehen im Mittelpunkt der Sonderausstellung Minna Moscherosch-Schmidt und Schultheiß Wilhelm Hörmann – eine Geschichte zwischen Chicago und Sindelfingen im Sindelfinger Stadtmuseum. Beide Personen stammen aus Sindelfingen und wurden bereits in den 1860 er Jahren geboren. Während Minna Moscherosch – Schmidt jedoch ihre Geburtsstadt in sehr jungen Jahren verließ, um ihren Lebensweg zunächst in Stuttgart und dann in Chicago fortzusetzen, prägte Wilhelm Hörmann mit seinem Handeln als Bürgermeister seine Heimatstadt. Im Jahr 1924 unternahm er eine Reise nach Chicago, um dort die Stifterin des ersten Sindelfinger Krankenhauses, Minna Moscherosch-Schmidt zu treffen, von dieser Reise und vielem mehr berichtet Illja Widmann, die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Dauer zirka eine Stunde
13.09.2019
  • Wissens- und Interessenbörse für Jung und Alt: 14.00 PC Schulung - für Computer-Anfänger und Einsteiger für Word, Excel, Corel Draw, Explorer und andere Programme, tel. Anmeldung unter (0 70 31) 80 80 01 oder info@wib-sifi.de
Bombenfunde beim Daimler
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Sindelfingen27.08.2019
  • St. Joseph: 08.30 Eucharistiefeier
28.08.2019
  • St. Franziskus: 08.30 Eucharistiefeier - anschl. eucharistische Anbetung bis 9.30 Uhr Rosenkranzgebet: Mo., Mi. u. Fr. um 17 Uhr in der St. Franziskuskirche
Maichingen28.08.2019
  • 18.30 Rosenkranzgebet
Wetter
Rückblick

Gemeinderatswahl Sindelfingen