"Tage der Aussichten" in Weil der Stadt

Treffpunkt Kuppelzen-Hütte

Artikel vom 09. Juli 2019 - 17:06

WEIL DER STADT (red). Trotz Sommerhitze trafen sich einige Wanderer und Radfahrer zum Tag der Aussichten. Die Kuppelzen-Hütte in Münklingen, bewirtet durch die Fasnetsgruppe Hutzelburger Wächter, wurde einmal mehr zum Treffpunkt um sich während oder nach einer Wanderung zu stärken.

Die Topografie der Region Stuttgart ist einzigartig und bietet unvergleichliche Aussichten. Dieser landschaftlichen Besonderheit widmet die Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH das Wochenende "Tage der Aussichten". Knapp 30 Kommunen aus der Region Stuttgart beteiligten sich. In Weil der Stadt startete das Programm mit einer Türmerführung in der St.-Peter-und-Paul-Kirche. Gegen Abend lud der Weiler Hannes bei wolkenlosem Himmel zu einer romantischen Sonnenuntergangs-Wanderung ein. Eine kleine Gruppe durfte die besondere Landschaft rund um den Büchelberg gepaart mit schwäbischen Gedichten von Sebastian Blau und Otto Groß über die Heckengäu-Landschaft und die schwäbische Heimat genießen.

Am Sonntag hieß es dann natur pur auf der Kuppelzen-Hütte. Drei Wanderungen führten die hartgesottenen Gäste durch Münklingens schöne Umgebung. Die erst im vergangenen Jahr renovierte Wanderhütte und der Seccoausschank durch den Obsthof Nuber kamen zum Ende der Wanderungen gerade recht. "Nach einer Wanderung oder Radtour ist eine Wanderhütte wie die Kuppelzen Gold Wert, deshalb sind wir den Vereinen, speziell dem Obst- und Gartenbauverein, sehr dankbar für das Engagement", lobte Bürgermeister Thilo Schreiber.

Verwandte Artikel