• Sternsinger sammeln 54 496 Euro für Kinder in Peru

    Sternsinger der Seelsorgeeinheit toppen damit ihr bereits beachtliches Ergebnis aus dem Vorjahr

    Weil der Stadt WEIL DER STADT (red). Die Sternsinger der Seelsorgeeinheit Mittleres Heckengäu haben diesmal noch mehr Geld gesammelt als im letzten Jahr. In Weil der Stadt, Grafenau und Simmozheim wurden 54 496 Euro gesammelt. Vor einem Jahr waren es 51 667 Euro. Unter dem Motto "Wir gehören zusammen in Peru und weltweit" überbrachte eine Delegation der Weiler Sternsinger auch dieses Jahr Bürgermeister Thilo Schreiber und dem Rathaus den Segen. Bürgermeister Schreiber nahm die Segenswünsche dankend entgegen und hatte neben einer Spende auch wieder eine kleine Überraschung für die Sternsinger dabei. Er lobte die sechs Mädchen, die mit ihrer Aktion ihre Verbundenheit zu beeinträchtigten Kindern überall

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Renningen22.08.2019
  • Stegwiesenhalle, Rankbachstraße 51: 15.30 DRK bittet um Blutspende - Ferienzeit, Sommerwetter und Badeseen locken in diesen Wochen weg von der Spenderliege, für die Patientenversorgung sind freie Liegen bei den DRK-Blutspendeterminen bedenklich, denn auch im Sommer wird Blut dringend benötigt, Unfälle und Krankheiten machen auch vor gutem Wetter und der Reisezeit keinen Halt, daher sind Kranke und Verletzte jetzt auf die Hilfe aller angewiesen, Oft ist eine Transfusion lebensrettend, um die Versorgung auch über die Sommerwochen gewährleisten zu können bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende, eine Blutspende ist auch bei hohen Temperaturen möglich, wichtig ist ausreichend zu trinken, wer bereits im Urlaub war und nicht sicher ist, ob er oder sie eine Wartezeit einzuhalten hat kann seine Spendefähigkeit online unter https://www.blutspende.de/spendecheck prüfen oder bei der kostenfreien Hotline unter 0800 1194911 anrufen, jede Spende zählt, Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73 Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Magstadt22.08.2019
  • Kath. Kirche Zur Heiligen Familie: 19.00 Eucharistiefeier
Wetter
Fasnetsumzug Weil der Stadt
Facebook