Aspirin und Bratkartoffeln

Schneckentheater-Lustspiel

  • img
    Theatertruppe im Premierenfieber F: red

Artikel vom 08. November 2018 - 17:06

HAUSEN (red). Beim Hausener Schneckentheater geht es in dieser Saison um "Aspirin und Bratkartoffeln". Das Lustspiel in drei Akten von Christian Lange wird in der Hausener Turn- und Festhalle aufgeführt, und zwar an den nächsten drei Samstagen, 10./17./24. November. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Der Inhalt des Stücks verspricht beste Unterhaltung: Klara Amalie König ist tot. Ein renovierungsbedürftiges Gasthaus, eine Rezeptsammlung und Schulden, das ist alles, was sie ihrem Sohn Sigismund hinterlässt. Dieser hofft, mit Hilfe der Fernseh-Koch-Show "Kochen mit Geschmack" das Gasthaus retten zu können. Einzige Voraussetzung: das eingereichte Rezept für den "Filettopf König" muss vom TV-Sender ausgewählt und mittels Testesser bewertet werden. Doch Wirt Sigismund hat noch andere Sorgen: Die langjährige Bedienung Barbara kündigt, Pfarrer Frommhold legt ihm nahe, sich zu verehelichen, und seine Schwester (das schwarze Schaf der Familie) taucht nach jahrelanger Abwesenheit überraschend wieder auf. Auch die neue Küchenhilfe Mandy scheint nicht besonders hilfreich zu sein. Aber vielleicht trägt ja die unerwartete Besucherin Brunhilde Wagner zur Rettung des Gasthauses König bei.

Vorverkauf für die Aufführungen ist im Rathaus Hausen im Vereinsraum Schneggahäusle donnerstags 15. und 22. November von 17.30 bis 18.30 Uhr oder im Internet unter www.hausener-schneckenthea ter.de/vorverkauf.

Verwandte Artikel