Für Leben mit Schulbildung

Benefizkonzert im Klösterle begeistert und spielt 2400 Euro ein

Artikel vom 02. November 2018 - 16:12

WEIL DER STADT (red). Eine mitreißende Aufführung erlebten die Besucher des Benefizkonzertes am Sonntag im Weil der Städter Klösterle. Fairtrade Town und Eine-Welt-Laden Weil der Stadt hatten das Metis-Quartett aus Stuttgart eingeladen. Die vier Spitzenmusiker aus dem SWR Symphonieorchester und dem Orchester der Staatsoper Stuttgart spielten ohne Gage, um das Schulprojekt des Eine-Welt-Ladens in Lesotho, einem der ärmsten Länder Afrikas, zu unterstützen.

Durch die Hilfe aus Weil der Stadt können Jungen und Mädchen aus armen Familien, viele von ihnen Aids-Waisen, ein Stipendium zum Besuch einer weiterführenden Schule erhalten. Der Reinerlös des Abends liegt laut Eine-Welt-Landen bei 2500 Euro.

Verwandte Artikel