• VERBRECHEN / 39jähriger erwürgte taubstumme Frau

    Im Alkoholrausch ausgerastet

    Magstadt WEIL DER STADT / STUTTGART - Mit einem ungewöhnlichen Tötungsdelikt befaßt sich seit gestern das Stuttgarter Schwurgericht. Angeklagt ist ein 39jähriger Stahlbauschlosser, der im Alkoholrausch seine zehn Jahre ältere Bekannte in seiner Wohnung erwürgt hat. In den frühen Morgenstunden des 15. Mai vergangenen Jahres machte die Polizei in einer kleinen Wohnung in Weil der Stadt eine grausige Entdeckung. Die 49jährige Wohnungsinhaberin lag erwürgt auf dem Boden. Eine Bekannte des Opfers will in der Nacht zuvor aus dem Munde des Angeklagten erfahren haben, daß er der Täter sei. Daraufhin verständigte die Frau die Polizei, die sofort zu der Wohnung fuhr und die Tote entdeckte. Die Schwurgerichtskammer

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Weil der Stadt26.06.2019
  • Stadthalle, Jahnstraße: 16.30 Blut ist lebensrettend - DRK bittet um Blutspende - für viele Therapien oder bei Blutverlust durch einen Unfall oder eine Verletzung sind Bluttransfusionen nötig, oft sogar lebensentscheidend. Trotz intensiver Forschung gibt es keinen gleichwertigen künstlichen Ersatz für eine Blutspende. Daher liegt es an jedem Einzelnen, die Patientenversorgung durch eine Blutspende zu ermöglichen. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein
  • Klösterle, Kapuzinerberg 11: 19.00 Medizin vor Ort - kostenfreie Vortragsreihe - Thema: Häusliche Notfälle. Referenten sind: Chefarzt Dr. Olaf Weber, Klinik für Kardiologie mit Schwerpunkt Herz-, Lungen- und Gefäßerkrankungen, Krankenhaus Leonberg und Chefarzt Dr. Martin Schipplick, Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Krankenhaus Leonberg
  • Klösterle: 19.00 Medizin vor Ort: Häusliche Notfälle
Gottesdienste
Evangelische Kirchen
Magstadt26.06.2019
  • Ev. Kirche Magstadt: 19.00 Ökumenisches Taizégebet - in der Kath.Kirche
Katholische Kirchen
Magstadt26.06.2019
  • Zur Heiligen Familie: 19.00 Ökumen. Taizé-Gebet in der kath. Kirche
27.06.2019
  • DRK-Seniorenzentrum: 15.30 Andacht im Seniorenzentrum Brunnenstraße
Wetter
Fasnetsumzug Weil der Stadt
Facebook