Waldhof-Coach zu MSV Duisburg: Null Komma null abschreiben

  • img
    Mannheims Trainer Patrick Glöckner steht vor Beginn des Spiels im Stadion. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Artikel vom 23. November 2020 - 15:45

Mannheim (dpa/lsw) - Trainer Patrick Glöckner hat trotz der Favoritenrolle seines SV Waldhof Mannheim vor dem MSV Duisburg gewarnt. Vor dem Duell am Dienstag (19.00 Uhr) steht der MSV als 18. auf einem Abstiegsplatz der 3. Fußball-Liga und verlor zuletzt 0:4 gegen den SC Verl. «Den MSV darf man null Komma null abschreiben», sagte Glöckner am Montag. Die Mannheimer möchten mit dem dritten Heimsieg nacheinander in der Tabelle nach oben klettern. «Wir wollen mit maximaler Leidenschaft spielen und mit breiter Brust antreten», sagte Glöckner. In den vergangenen drei Partien sammelten die Mannheimer sieben Zähler und können auf den gleichen Kader bauen, der am Samstag beim FSV Zwickau 0:0 spielte.