Skisprung-Weltcup der Frauen in Titisee statt Hinterzarten

  • img
    Blick von der Schanze in Titisee ins Tal. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Artikel vom 29. Oktober 2020 - 19:02

Titisee-Neustadt (dpa) - Der Skisprung-Weltcup der Frauen Ende Januar wird von Hinterzarten nach Titisee-Neustadt verlegt. Dies teilte der Weltverband Fis am späten Donnerstagabend mit. Demnach soll am Freitag eine Qualifikation stattfinden, gefolgt von zwei Wettkämpfen am Samstag und Sonntag. In Hinterzarten gab es zuletzt größere Probleme beim Umbau der Rothausschanze. Dieser sollte eigentlich im Dezember abgeschlossen werden, verzögert sich nun aber so lange, dass im Winter nicht dort gesprungen werden kann.