SC Freiburg trifft vor Geisterkulisse auf Werder Bremen

  • img
    Trainer Florian Kohfeldt (r) von Werder unterhält sich mit Trainer Christian Streich. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Artikel vom 23. Mai 2020 - 07:56

Freiburg (dpa/lsw) - Der SC Freiburg bestreitet nach der Corona-Pause sein erstes Heimspiel vor einer Geisterkulisse im Schwarzwald-Stadion. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich trifft heute (15.30 Uhr/Sky) auf den SV Werder Bremen. Die Bremer befinden sich in akuter Abstiegsgefahr und kommen als Tabellenvorletzter der Fußball-Bundesliga nach Freiburg. Streich muss vermutlich auf Nationalspieler Luca Waldschmidt verzichten, den Probleme am Sprunggelenk plagen.