Freiburg-Gehaltsverzicht: «Gemeinsam durch schwierige Phase»

  • img
    Der Freiburger Sportdirektor Jochen Saier. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Artikel vom 29. März 2020 - 16:44

Freiburg (dpa) - Auch die Profis des badischen Fußball-Erstligisten SC Freiburg verzichten angesichts der finanziellen Folgen der Coronavirus-Krise auf Teile ihres Gehalts. Die Mannschaft wolle dazu beitragen, dass «wir als Verein gemeinsam möglichst gut durch diese schwierige Phase kommen», sagte Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier am Sonntag. «Das ist ein tolles Zeichen nach wirklich sehr guten Gesprächen.» Das Trainerteam um Christian Streich, Sportdirektor Klemens Hartenbach sowie der Vorstand hatten bereits zuvor erklärt, in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts zu verzichten.