VfB Stuttgart verleiht Maffeo nach Spanien

  • img
    Pablo Maffeo verlässt den VfB Stuttgart in Richtung Spanien. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archivbild

Artikel vom 20. Juni 2019 - 17:10

Stuttgart (dpa) - Der einstige Rekordtransfer Pablo Maffeo verlässt den VfB Stuttgart wie erwartet in Richtung Spanien. Der 21 Jahre alte Rechtsverteidiger wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum FC Girona, wie der Absteiger in die 2. Fußball-Bundesliga am Donnerstag mitteilte. «Wir haben mit Pablo nach einer gemeinsamen, zufriedenstellenden Lösung gesucht und sind zu der Entscheidung gekommen, dass eine Leihe nach Spanien für beide Seiten derzeit am meisten Sinn macht», sagte Sportdirektor Sven Mislintat. Maffeo war vor einem Jahr für rund zehn Millionen Euro von Manchester City zu den Schwaben gewechselt, zuvor aber ebenfalls schon von City an Girona ausgeliehen gewesen. Aufgrund von Undiszipliniertheiten in den vergangenen Monaten hatte Maffeo nicht mal mehr mit der Mannschaft des VfB trainieren dürfen.