Stuttgart: Struff zieht locker ins Tennis-Viertelfinale ein

  • img
    Jan-Lennard Struff jubelt nach dem Match-Gewinn. Foto: Silas Stein

Artikel vom 12. Juni 2019 - 21:19

Stuttgart (dpa) - Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat erstmals das Viertelfinale beim ATP-Tennisturnier in Stuttgart erreicht. Dank eines aggressiven und konzentrierten Auftritts gewann der French-Open-Achtelfinalist am Mittwoch gegen den Serben Miomir Kecmanovic klar 6:2, 6:2. In nur 58 Minuten entschied der 29-Jährige aus Warstein die Achtelfinalpartie für sich und trifft nun auf Lucas Pouille. Der Franzose holte 2017 in Stuttgart den Titel, kam im vergangenen Jahr ins Halbfinale und setzte sich am Mittwochabend gegen den an Position drei gesetzten Russen Daniil Medwedew 7:6 (8:6), 4:6, 6:2 durch. Struffs Achtelfinal-Gegner Kecmanovic hatte zuvor den Augsburger Philipp Kohlschreiber aus dem Turnier geworfen. Am Donnerstag spielt der Hamburger Alexander Zverev gegen den niedersächsischen Qualifikanten Dustin Brown ebenfalls um den Einzug ins Viertelfinale der mit 754 540 Euro dotierten Rasen-Veranstaltung.