Sieg und Niederlage für 1899 Hoffenheim

  • img
    Hoffenheims Stefan Posch (r) und Daichi Kamada von VV St. Truiden kämpfen um den Ball. Foto: Virginie Lefour/BELGA

Artikel vom 11. Januar 2019 - 17:23

Murcia (dpa) - 1899 Hoffenheim hat den Ausflug für zwei aufeinanderfolgende Testspiele ins spanische Murcia mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden gewann der Fußball-Bundesligist am Freitag mit 5:2 (3:1). Der brasilianische Stürmer Joelinton steuerte drei Treffer (11./31./47. Minute) zum Sieg bei. Die weiteren 1899-Torschützen waren Dennis Geiger (40.) und Christoph Baumgartner (85.). Für die Belgier trafen Roman Bezus (35.) und Daichi Kamada (61.), der von Eintracht Frankfurt an St. Truiden ausgeliehen ist. In der wenig später angepfiffenen Partie gegen den RSC Anderlecht unterlagen die Hoffenheimer mit 2:3 (1:1). Landry Dimata (15.) brachte den belgischen Traditionsclub in Führung, die Benjamin Hübner (40.) ausgleichen konnte. Nachdem Nadiem Amiri (55.) für die nach der Roten Karte für Justin Hoogma (30.) dezimierten Kraichgauer das 2:1 erzielen konnte, sorgten Peter Gerkens (68.) und Zakkaria Bakkali (72.) mit ihren Treffer für den 3:2-Endstand.