Diakonie Württemberg bekommt neue Vorstandschefin

Artikel vom 30. November 2020 - 15:12

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Theologieprofessorin Annette Noller wird Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg. Dort folgt sie auf Dieter Kaufmann, wie die Diakonie am Montag mitteilte. Sie tritt ihr Amt am Dienstag an. Die 58-Jährige lehrte seit dem Jahr 2002 an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg. Zuvor war sie unter anderem Pfarrerin in Trochtelfingen (Kreis Reutlingen) und Referentin im Bundesverband der Diakonie. Die Diakonie gehört neben der katholischen Caritas zu den größten Arbeitgebern im Land. Beim Diakonischen Werk der evangelischen Landeskirche in Württemberg arbeiten nach eigenen Angaben fast 50 000 Menschen.