Nopper will Digitalisierung an Schulen, weniger Bürokratie

  • img
    Schülerinnen und Schüler nutzen im Untericht Laptops. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Artikel vom 29. November 2020 - 20:14

Stuttgart (dpa/lsw) - Für den Start als Stuttgarter Oberbürgermeister hat Frank Nopper (CDU) schon erste Projekte im Visier, die er direkt angehen will. Dazu zählten die Beschleunigung und Entbürokratisierung von Verwaltungsverfahren, sagte er am Sonntagabend im Sender Stuggi.TV, noch bevor die Stimmen aller Wahlbezirke ausgezählt waren - zu dem Zeitpunkt lag er aber schon deutlich in Führung. Ferner will Nopper bei den Stuttgarter Schulen Sanierungen und Digitalisierung voranbringen. Der Gemeinderat habe die Mittel dafür schon freigegeben, erläuterte er. Allein an der Umsetzung fehle es noch. Nopper betonte, er wollen ein «Bürgermeister für alle sein» und Brücken bauen. Sein Ziel sei, seine Wähler nicht zu enttäuschen und das Vertrauen derjenigen zu gewinnen, die ihn nicht gewählt hätten.