Wechselhaftes Wochenendwetter im Südwesten

  • img
    Osterglocken leuchten in der Sonne vor bewölktem Himmel. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Artikel vom 27. März 2020 - 08:27

Stuttgart (dpa/lsw) - Erst Sonnenschein, dann Wolken und Regen - erst steigende, dann sinkende Temperaturen. Das Wetter in Baden-Württemberg wird zum Wochenende wechselhaft. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) scheint am Freitag die Sonne und es ist überwiegend freundlich. Trotz einiger Wolken bleibt es trocken. Bei Höchsttemperaturen zwischen acht und 17 Grad weht ein schwacher, zeitweise mäßiger bis frischer Wind aus nordöstlicher Richtung. Am Samstag wechseln sich laut DWD Sonne und Wolken ab. Im Bergland ist es stark bewölkt, es können einzelne Schauer auftreten. Die Höchstwerte steigen weiter an und liegen zwischen zwölf und 18 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus Nordost. Am Sonntag wird es wieder kühler. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen vier und zehn Grad und es ist stark bewölkt, so der DWD. Zeitweise kann es regnen, in höheren Lagen auch schneien. Es weht ein schwacher bis mäßiger Nordwind.