Instagram

Böblinger Weihnachtsmarkt: Französischer Marché und drei Alpakas

Weihnachtsmarkt-Saison im Landkreis startet wieder in Böblingen – „Adventszauber“ bis Sonntag

  • img
    Der Preis für den schönsten Stand ging an die Böblinger Kindergärten. Foto: Stefanie Schlecht

Fotogalerie
Böblinger Weihnachtsmarkt 2019
Der Böblinger "Adventszauber" lockt noch bis Sonntag an den Unteren See. Über 40 Schausteller und ein französischer Markt öffnen täglich ab 12 Uhr.
»  zu den Fotos

Artikel vom 28. November 2019 - 18:56

BÖBLINGEN (red). Am Elbenplatz und am Unteren See strahlen seit Mittwoch wieder die romantischen Lichter. Beim "Adventszauber" können Besucher fünf Tage lang durch ein Dorf aus Hütten und Ständen flanieren. Mehr als 40 Anbieter sind vor Ort. Neu in diesem Jahr: Im "Petit Marché", dem "kleinen Markt", laden Anbieter aus Frankreich zum Genießen ihrer Spezialitäten ein: Dort gibt es Macarons, Èclairs, Crêpes oder auch heiße Rosalie, die Rosé-Alternative zum klassischen Glühwein. Dazu Käse aus der Provence, französischen Nougat, elsässische Spätzle, verschiedene Tartes und belegte Baguettevariationen.

"Wir freuen uns, dass wir zusammen mit unseren ausgewählten Anbietern aus Frankreich unsere Besucher in diesem Jahr mit dem Petit Marché zum französischen Savoir-vivre einladen können", erklärt Organisatorin Martina Kaiser von der Böblinger "K2 Konzept- und Eventmanufaktur". Neben den weiteren gastronomischen Angeboten beim "Adventszauber" haben die Standbetreiber viel Geschenkideen im Angebot: handgearbeitete Kosmetik, Keramik, Olivenholzprodukte, Alpaka-Textilien und -Bettwaren.

Fritzle, Jim Knopf und Mr. Grey lassen sich täglich streicheln

Für kleine Besucher ist einiges geboten, nicht nur das Karussell auf dem Elbenplatz. Junge Zuckerbäcker können an jedem Nachmittag ab 14.30 Uhr mit ihren Lieblingsförmchen in die Ausstecherle-Produktion einsteigen. Ab 16 Uhr kommt dann der Nikolaus und singt mit seinen kleinen Fans traditionelle Weihnachtslieder. Um 14.30 und 18 Uhr gibt es Geschichten mit und rund ums Kasperle. Die wuschelige Schafe und die langohrigen Esel an der großen Weihnachtskrippe kann man bestaunen und am Zaun sogar ein bisschen streicheln. Wer noch mehr Tiere sehen will, freut sich bestimmt über Fritzle, Jim Knopf und Mr. Grey, drei Alpakas, die der Alpakahof Beinberg täglich mitbringt.

Bereits am Mittwoch traten und treten die Schülerband der Friedrich-Schiller-Realschule, der Chor der Waldorfschule Böblingen, der Kindergarten Herdweg, der Junge Kammerchor und die Stadtkapelle Böblingen auf. Schwungvoll-weihnachtlich geht esam Donnerstagabend bei The Swingle Bells alias Doro und Böny zu. Viele weitere musikalische Programmpunkte folgen bis Sonntag.

Bis zum Sonntag, 1. Dezember, läuft der Böblinger "Adventszauber" am Elbenplatz und am Unteren See. Geöffnet ist täglich bis Samstag von 12 bis 22 Uhr, am Sonntag von 12 bis 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen unter http://www.adventszauber-böblingen.de