Glätteunfall auf A 81: Frau schwer verletzt

  • img
    Mit eingeschaltetem Blaulicht fährt ein Rettungswagen eine Straße entlang. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Artikel vom 01. Dezember 2020 - 07:21

Ehningen (dpa/lsw) - Eine 55 Jahre alte Frau ist bei einem durch Glätte verursachten Unfall auf der Autobahn 81 im Kreis Böblingen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei verlor in der Nacht auf Dienstag zunächst eine 25 Jahre alte Autofahrerin auf der glatten Fahrbahn zwischen Ehningen und Hildrizhausen die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte über alle drei Spuren und kam auf dem Standstreifen zum Stillstand. Daraufhin bremsten zwei Lastwagen-Fahrer auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen sowie ein dahinter fahrender Autofahrer stark ab. Der 55-jährigen Fahrerin eines Transporters gelang es nicht, ihren Wagen rechtzeitig zu stoppen, so dass sie gegen das Auto, einen Lastwagen und die Schutzplanke prallte. Die Fahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Einsatzkräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Über eine Stunde war die Strecke Richtung Singen voll gesperrt.