Mutmaßliches Autorennen in Heilbronn: Zwei Verletzte

  • img
    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Artikel vom 30. November 2020 - 08:31

Heilbronn (dpa/lsw) - Bei einem mutmaßlichen Autorennen ist es am Heilbronner Europaplatz zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und Fahrerflucht gekommen. Nach Zeugenaussagen sollen sich zwei Autos, darunter ein SUV, am späten Sonntagabend ein kurzes Rennen geliefert haben, wie die Polizei berichtete. Die 20-jährige Fahrerin eines der beiden Fahrzeuge fuhr daraufhin frontal gegen einen Baum. Sie und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der Fahrer des anderen Autos kümmerte sich nicht weiter um den Unfall und brauste unerkannt davon. Eine Fahndung mit einem Dutzend Polizeistreifen blieb erfolglos. Der Wagen der 20-Jährigen wurde von der Polizei beschlagnahmt.