Polizei stoppt Schwan bei Ausflug auf die Bundesstraße

  • img
    Der Pferdeschwanz einer Polizisten fällt auf ihre Jacke. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv

Artikel vom 23. November 2020 - 14:37

Altbach (dpa/lsw) - Vor einem mutmaßlich lebensbedrohlichen Ausflug auf die Bundesstraße haben Polizei und Tierrettung einen Schwan bewahrt. Verkehrsteilnehmer hatten das an einer Straße in Altbach (Kreis Esslingen) sitzende Jungtier am Sonntagmorgen gemeldet. Beim Eintreffen einer Streife sei der Schwan bereits auf den Beschleunigungsstreifen der Auffahrt gewatschelt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten konnten den Vogel demnach wieder von der Straße lotsen, wo Mitarbeiter der Tierrettung übernahmen. Diese konnten den Schwan «zu einem Ausflug an einen nahe gelegenen See überreden, wo er wohlbehalten wieder ausgesetzt wurde», wie es in der Mitteilung der Polizei heißt.