IC-Unfall bei Horb: Bahn gibt Strecke wieder frei

  • img
    Das Logo der Deutschen Bahn. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Artikel vom 24. Januar 2020 - 21:31

Horb am Neckar (dpa/lsw) - Nach einem Zugunfall hat die Bahn die Strecke zwischen Horb am Neckar und Eutingen im Gäu wieder freigegeben. Das sagte ein Bahn-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend. Ein teils aus den Schienen gesprungener IC-Zug bei Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) hatte am Donnerstagabend zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs zwischen Stuttgart und Konstanz geführt. Nach Angaben der Bahn waren am Donnerstagabend aus zunächst unbekannter Ursache zwei IC-Wagen mit je einer Achse aus den Schienen gesprungen. Verletzt wurde niemand. Laut Bundespolizei hat die Staatsanwaltschaft in Rottweil ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet. Die Eisenbahnunfalluntersuchungsstelle ermittelt.