Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß in Rottweil

  • img
    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet bei einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Artikel vom 25. August 2019 - 15:45

Rottweil (dpa/lsw) - Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße in Rottweil sind am Samstag drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 37 Jahre alter Autofahrer sei in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, weil er kurz eingenickt sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei dem Zusammenstoß wurden der 57 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Autos, dessen Mitfahrer und der 37-Jährige verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Bundesstraße wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang voll gesperrt.