Mehr als ein Dutzend Autos demoliert

  • img
    Mehr als ein Dutzend Autos demoliert. Foto: Carsten Rehder/Archivbild

Artikel vom 11. Juli 2019 - 17:52

Waldshut-Tiengen (dpa/lsw) - Mindestens 16 Autos soll ein 23-Jähriger in Waldshut-Tiengen (Landkreis Waldshut) demoliert haben. Der Verdächtige habe an elf Wagen die Außenspiegel abgetreten und bei einem weiteren die Heckscheibe eingeschlagen, teilte die Polizei. Außerdem sei er zum Teil auch auf den Autos herumgesprungen und habe dabei Karosserie und Windschutzscheiben eingedrückt. Nach einer kurzen Fahndung nahmen Polizisten den Verdächtigen am Donnerstag vorläufig fest. Der Mann kam in eine psychiatrische Klinik. Die Polizei schätzte den Schaden auf einen fünfstelligen Betrag.