• SV Böblingen erreicht durch 4:2-Erfolg beim VfL Nagold die zweite Pokalrunde

    Fußball: Eine Rote Karte für den gegnerischen Torhüter ist mitentscheidend, aber auch die deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.

    Fußball BÖBLINGEN. Eine Rote Karte für den gegnerischen Torhüter und eine deutliche Kabinenansprache in der Halbzeitpause waren die Knackpunkte. Die Fußballer der SV Böblingen haben mit einem 4:2-Sieg beim VfL Nagold die zweite Runde im WFV-Pokal erreicht. "Das war zwar so nicht unbedingt zu erwarten, aber wir sind auch nicht hierher gefahren, um uns sang- und klanglos aus dem Wettbewerb zu verabschieden", meinte SVB-Co-Trainer Timo Gmoser, der den urlaubenden Enzo Marchese vertrat. Der Erfolg ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Beim VfL Nagold fehlten gleich 13 Mann.Wie überall an diesem Wochenende hatten die Spieler mit den hohen Temperaturen zu kämpfen.

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Video-Clips Top3