• Kicken ja - aber noch ohne Körperkontakt

    Fußball: Die Bolzplätze sind wieder geöffnet, aber erlaubt ist noch nicht alles.

    Fußball BÖBLINGEN (ms/red). Die neueste Landesverordnung in Sachen Corona-Einschränkungen, oder besser deren schrittweise Aufhebung, hat es möglich gemacht: Nach Pfingsten sind Bolzplätze und Spielfelder wieder für die Öffentlichkeit geöffnet und wurden von den Hobbykickern an den ersten schönen Ferientagen auch gleich in Beschlag genommen. Kehrseite der Medaille: "Im Verständnis der Nutzer bereiten uns die Bolzplätze Probleme", so die Beobachtungen von Böblingens Schul- und Sportamtsleiter Josef Fischer, die sicherlich kreisweit Gültigkeit haben dürften. "Die Leute meinen, offen heißt, sie können richtig kicken." Aber das gilt vorläufig noch immer nur für die Profis in der Bundesliga

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Video-Clips Top3