Rückschlag für den VfL Sindelfingen

von Michael Schwartz

  • img
    Knifflige Szene vor dem Sindelfinger Tor - Foto: Thomas Dinges/eib

Der VfL Sindelfingen hat es in der Fußball-Verbandsliga verpasst, sich weiter von den Abstiegsplätzen abzusetzen. Bei der TSG Tübingen verlor er mit 2:4.

Artikel vom 17. November 2019 - 09:40

SINDELFINGEN. Nach dem 1:0 der Unistädter durch Jonas Frey (16.) gelang Oliver Glotzmann nach Freistoß von Florian Feigl der Ausgleich (20.), Samuel Mayer brachte die Sindelfinger sogar selbst in Front (33.). In der zweiten Hälfte ließ sich der VfL aber den Schneid abkaufen. Christoph Hollnberger glich aus (69.), Luis Almeida sorgte für die TSG-Führung (82.), Lars Lack machte mit einem Freistoß zum 4:2 den Deckel drauf (90.)