Fußball-Verbandsliga: 2:1-Siege für Sindelfingen und Rutesheim

  • img
    Doppeltorschütze Oliver Glotzmann: Dem VfL Sindelfingen den 2:1-Sieg beschert / Foto: Eibner/Strohmaier/Archiv

Einen erfolgreichen Nachmittag erlebten die Verbandsliga-Fußballer vom VfL Sindelfingen und der SKV Rutesheim. Beide gewannen 2:1. Die Sindelfinger haben damit neun Punkte aus den ersten vier Spielen geholt, die SKV sechs Punkte aus bislang drei Spielen - jeweils ein guter Start in die Saison.

Artikel vom 24. August 2019 - 17:47

KREIS BÖBLINGEN (krü). Im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger TSV Berg sorgte der Torschütze vom Dienst, Oliver Glotzmann, mit einem Doppelpack für die Sindelfinger 2:0-Führung zur Pause. Glotzmann traf in der 30. und 34. Minute. Dem VfL kam entgegen, dass kurz vor der Halbzeit ein Gästespieler Rot sah. Doch in Unterzahl gelang Jannik Wanner direkt nach Seitenwechsel der Anschlusstreffer zum 2:1. Und auch danach war der TSV Berg am Drücker, Brielmayer traf sogar einmal die Querlatte. Doch es blieb beim 2:1, die Gastgeber schaukelten den knappen Sieg nach Hause.

► Kompletter Artikel zum VfL Sindelfingen (Abo-Bereich)

Bereits in der 8. Minute traf Steffen Hertenstein zum 1:0 für die SKV Rutesheim im Spiel beim SV Fellbach. Zwar fiel nach einer halben Stunde der Ausgleich, doch Robin Münst markierte in der 81. Minute den vielumjubelten Siegtreffer.

► Kompletter Artikel SKV Rutesheim (Abo-Bereich)