Anzeige

VIDEO: Alle Tore vom 1:1 zwischen Sindelfingen und Rutesheim

Von Michael Schwartz

  • img
    Sindelfingens Christian Mijic (in Blau) gegen Rutesheims Kapitän Christopher Baake (dahinter) und Moritz Wemmer (Nr. 20): Kein Sieger im Derby zwischen Rutesheim und Sindelfingen

Es hat fast schon ein bisschen Tradition, dass sich der VfL Sindelfingen in der Verbandsliga pro Saison mindestens eine Schwächephase erlaubt. So wie aktuell, denn auch gegen Kreisrivale SKV Rutesheim reichte es beim 1:1 nicht zu einem Sieg.

Artikel vom 18. März 2018 - 15:16

SINDELFINGEN. Damit hat das Team von Trainer Maik Schütt nach der Winterpause gerade einmal zwei von möglichen neun Punkten geholt - und das gegen drei Abstiegskandidaten.

Die Gäste gingen in der 42. Minute in Front. Ausgerechnet durch Keven Müller, möchte man sagen. Der hatte die Sindelfinger zur Winterpause verlassen und schenkte seinem Ex-Verein nun gleich mal eine ein. Das 1:1 war kurios (73.). VfL-Flitzer Alex Aleman zog ab, der Ball knallte an den Pfosten, von dort zurück auf SKV-Schlussmann Julian Bär und dann ins Tor. Max Hasenstab hatte dann sogar das 2:1 für die Hausherren auf dem Kopf, aber dieses Mal rettete der Pfosten für Rutesheim. Es blieb also beim Unentschieden, auch wenn Joshua Trefz von der SKV kurz vor Schluss (86.) noch Gelb-Rot sah.

kompletter Artikel (Bezahlbereich)

0:1 durch Keven Müller

1:1 durch ein Eigentor von Julian Bär