AKTUELLE LESERREISEN DER KREISZEITUNG BÖBLINGER BOTE:
  • Tansania und Sansibar

    Die Sonne steht hoch am tiefblauen Himmel, und die fast unüberschaubaren Tierherden ziehen so über das Land, wie sie es seit Tausenden von Jahren tun. Die Nächte in Afrika sind sternenklar und von Stimmen erfüllt, die das Herz übergehen lassen. In dieser einzigartigen Landschaft finden die letzten Großwildwanderungen der Erde statt. Erfüllen Sie sich Ihren Traum von Afrika und folgen Sie dem legendären Ruf der Serengeti und dem Rauschen des Indischen Ozeans auf Sansibar. Eine Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 14. Nov. 2017 im Hause der KREISZEITUNG statt. Anmeldung ist erforderlich.

  • vom 06.08.2018 bis 19.08.2018

    Preis ab 4.495,00 €

  • Moskau und St. Petersburg

    Moskau und St. Petersburg und „Mütterchen Wolga“ – wollten Sie all das nicht immer schon mit eigenen Augen sehen? Unsere Reise lässt diesen Wunsch Wirklichkeit werden! „O Moskau, Russlands liebste Tochter, wo gibt es eine, die dir gleicht“ heißt es schon in der Oper „Eugen Onegin“. Lernen Sie die Reize der russischen Hauptstadt kennen. Das Verhältnis zwischen altrussischen Sakralbauten, klassizistischen Palästen wie auch sowjetischer Monumentalarchitektur machen den Besuch der Stadt so ungemein reizvoll. Lassen Sie sich von den prägenden Veränderungen Moskaus fesseln. Die neu errichtete Erlöserkathedrale, das „Petersdenkmal“, moderne Bürokomplexe und exklusive Geschäftspassagen bilden einen spannenden Kontrast zu den Prachtbauten der Stalin-Ära und zum ehrwürdigen Kreml am Roten Platz. Ganz anders dagegen das strahlende St. Petersburg, das 2003 sein 300. Stadtjubiläum feierte und mit glanzvollen Straßenzügen – wie die 4,5 km lange Flaniermeile Newskij-Prospekt sowie Zarenpalästen, imposanten Kathedralen, zahllosen verträumten Kanälen, aber auch mit dem tiefsten Metrosystem der Welt aufwartet. Außerdem bietet die Kulturhauptstadt Russlands mehr als 80 Theaterhäuser und über 200 Museen – allen voran die Erimitage mit fast drei Millionen Exponaten. St. Petersburg ist nicht nur die schönste Stadt Russlands, sondern gehört auch zu den schönsten Europas. „Das Venedig des Nordens“, so wird die Stadt häufig genannt. Und das zu Recht: Mit rund 540 Brücken über die Newa und deren Seitenarme hat die zweitgrößte Stadt Russlands immerhin knapp einhundert mehr als das italienische Pendant. Und außer den beiden Metropolen erleben Sie bei unserer Reise orthodoxe Impressionen im weltberühmten Dreifaltigkeits-Kloster in Sergiew Possad, der Puppensstadt am „Goldenen Ring“ Russlands, und besuchen Peterhof und Puschkin, die bekanntesten Zarenresidenzen des Landes, sowie das einzigartige Jagdschloss von Pawlosk. Ein besonderes Erlebnis wird ganz sicher die Fahrt und Übernachtung im „Grand Express“, der Sie bequem und stilvoll von Moskau nach St. Petersburg bringen wird.

  • vom 27.08.2018 bis 03.09.2018

    Preis ab 1.975,00 €

  • Griechenlands Norden

    Tiefblaues Meer, Sirtaki und gutes Essen – aber auch Ruinen, die versunkene Zivilisationen hinterlassen haben, kommen einem Reisenden in Verbindung mit Griechenland in den Sinn. Doch Griechenland hat weit mehr zu bieten und kann sich in Bezug auf Naturschönheit und Kultur durchaus mit den meisten exotischen Zielen messen. Gerade das – im Vergleich zu den Inseln – weniger bekannte Festland Nordgriechenlands bietet seinen Besuchern erstaunliche Vielfalt. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour. Dabei erleben Sie Hellas so ursprünglich und unverfälscht, wie es kaum ein Besucher kennt. Außer den kulturellen Highlights stehen das Naturerlebnis und der Kontakt zu den Einheimischen bei unserer Reise im Vordergrund. Die Griechen gewähren uns ihre Gastfreundschaft und lassen uns zusammen mit ihnen an vielen Aktivitäten teilnehmen. Geschichtsträchtige Stätten erster Güte bietet Makedonien mit seiner (Kultur-)Hauptstadt Thessaloniki, den spektakulären Ausgrabungen von Vergina, den atemberaubenden Meteora-Klöstern und die auf der Welt ebenfalls einzigartigen Klöster der Mönchsrepublik Athos. Nichts weniger als der Olymp steht des Weiteren auf unserem Programm, das knapp 3.000 m hohe Bergmassiv, das nicht nur für Homer als Sitz der Götter galt und unser abendländisches Weltbild bis heute prägt. Perfekter Ausgangspunkt für unsere Exkursionen ist das 4-Sterne-Strandhotel „Blue Dolphin“, auf der Halbinsel Sithonia gelegen. Der mittlere „Finger“ Chalkidikis ist 50 km lang und bis zu 30 km breit, dünn besiedelt, wild und sehr gebirgig. Das Hinterland wird von einem Gebirgszug dominiert, dessen höchster Gipfel der 808 m hohe Itamos ist. Die Hauptattraktion sind jedoch die Strände, die nach jeder Straßenkurve spektakulär aufblitzen und den Blick auf das azurblaue, kristallklare Meer frei geben.

  • vom 05.09.2018 bis 12.09.2018

    Preis ab 1.345,00 €

  • Burgund

    Erleben Sie die Weinlese im Burgund mit einem Insider. Die Deutsche Christiane Trégouet hat seit über 15 Jahren das Burgund zu ihrer neuen Heimat gemacht und zeigt uns die landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wobei auch die Gaumenfreuden alles andere als zu kurz kommen.

  • vom 18.09.2018 bis 23.09.2018

    Preis ab 1.375,00 €

  • Törggelen in Südtirol

    Südtirol ist nicht exotisch – und doch eine ganz andere Welt. Wer einmal dort war, kommt meist immer wieder. Ursprünglichkeit und Tradition werden in der nördlichsten Provinz Italiens in allen Bereichen gepflegt. Das Törggelen ist seit jeher Brauch in Südtirol. Vor allem entlang der Weinstraße und im Eisacktal wurde schon früher im Herbst nach dem Weinpressen ordentlich geschmaust. Die Mahlzeit hatte und hat es noch heute in sich: Es gab Kraut, Knödel und Geselchtes, Hauswürste und Speck oder Aufschnitt mit Kaminwurzn, Käse und vielem mehr. Zum Abschluss gab und gibt es Schlutzkrapfen und die „Keschtn“ – in Butter geröstete Kastanien, zu welchen der junge Wein, der Suse, besonders gut schmeckt! Es gibt viele Gründe für eine Reise nach Südtirol: Sonnige Aussichten, intakte Natur, verträumte Bergdörfer, stolze Gipfel wie das UNESCO-Welterbe Dolomiten – und natürlich die regionalen kulinarischen Spezialitäten, die das Zeug haben, jeden glücklich zu machen!

  • vom 28.09.2018 bis 03.10.2018

    Preis ab 695,00 €

  • Makarska-Riviera mit Dubrovnik

    Im Spätherbst, wenn sich bei uns die Natur auf den Winter vorbereitet, erleben wir eine unvergessliche Reise zu den Naturschönheiten im sonnigen Kroatien. Die Krka-Wasserfälle und zauberhaften Plitwitzer Seen werden uns begeistern. Wir genießen die herrliche Küste der Makarska-Riviera mit ihrem kristallklaren Wasser und dem Blick auf das imposante Biokovo-Gebirge. Wir besuchen die Mandarinenernte im Neretva-Delta und Mostar – den „Orient des Westens“. Wir wohnen im modernen 4-Sterne-Hotel „Osejava“ in Makarska – bekannt für seine gute Küche.

  • vom 29.09.2018 bis 06.10.2018

    Preis ab 1.175,00 €

  • Ostkanada und Neuengland

    Indian Summer und Höhepunkte der Ostküste Tauchen Sie ein in das quirlige Leben der eindrucksvollen Metropolen Toronto und Montreal, und bummeln Sie durch die engen Gassen in Quebec und Ottawa. Sie entdecken einzigartige Naturschauspiele und stehen staunend vor den gewaltigen Wassermassen der Niagarafälle. Blutrot und in leuchtendem Orange strahlt der Ahorn in den Wäldern entlang der weiten Uferterrassen am St.-Lorenz-Strom. Entdecken Sie auf der Kreuzfahrt fantastische Küsten, freuen Sie sich auf Kanada und Neuengland, die Sie mit rauen Klippen und Wäldern im Farbenrausch erwarten.

  • vom 29.09.2018 bis 13.10.2018

    Preis ab 3.999,00 €

  • Montenegro

    Das für viele noch unbekannte und geheimnisvolle Montenegro ist zwar die kleinste Republik des ehemaligen Jugoslawien, aber auch eines der vielseitigsten Länder ganz Europas. Das ursprüngliche Montenegro – die „Perle der Adria – beeindruckt mit einer herrlichen Küstenlandschaft, mit fjordartigen Meeresarmen, kristallklaren Buchten und langen Sandstränden, antiken Küstenstädten sowie mit malerischen Berg- und Fischerdörfchen. Genießen Sie während dieser Reise die „wilde Schönheit“ Montenegro mit seinem unglaublich attraktiven und abwechslungsreichen Landschaftsbild.

  • vom 07.10.2018 bis 14.10.2018

    Preis ab 1.395,00 €

  • ROM-Deluxe

    „Alle Wege führen nach Rom“, einer Stadt voller südlicher Lebenslust. Erleben Sie das bunte Treiben auf der Piazza oder genießen Sie das „Dolce farniente“ – das süße Nichtstun an einem der unzähligen, malerischen Brunnen. Die Sehenswürdigkeiten des christlichen und antiken Roms sind weltbekannt. Aber auch Shopping-Liebhaber kommen in der italienischen Hauptstadt voll auf ihre Kosten. In kaum einer Stadt der Welt hat sich die Geschichte zweier Jahrtausende so selbstverständlich mit der Gegenwart verbunden wie in Rom. Modernes Leben zwischen antiken Säulen – Roms Charme steckt in jeder Gasse. Auf der Piazza Navonna, dem ehemaligen Stadion Kaiser Domitians, bieten Straßenkünstler ihre Bilder zum Kauf an, im heidnischen Tempel Pantheon beten heute Christen, der Quirinals-Palast, ehemals Sommerresidenz der Päpste, ist nun Sitz des italienischen Staatspräsidenten. Rom, das ist lebendige Geschichte – d. h. alles andere als nur museal. Überall pulsiert das Leben, wird eingekauft, gegessen, getrunken – zu Zeiten der antiken Imperatoren kann die Atmosphäre der Stadt nicht bunter und abwechslungsreicher gewesen sein als heute. Nehmen Sie sich also alle Zeit und Muße für diese Stadt, die das Prädikat „ewig“ gleich zweimal verdient: Ewig schön und ewig jung. Ganz bewusst haben wir bei dieser Reise wieder das Deluxe-Hotel „Palazzo Cardinale Cesi“ direkt am Petersplatz für Sie ausgewählt. Das Hotel befindet sich in einem Gebäude aus dem 15. Jh. und verfügt über einen schönen Garten im Innenhof. Nehmen Sie einen Drink in der geschmackvoll eingerichteten Lounge mit Bibliothek und starten Sie in Ihren perfekten Tag mit einem amerikanischen Frühstücksbuffet im alten Refektorium, in dem einst die Mönche ihre Mahlzeiten zu sich genommen haben. Genießen Sie die entspannte Ruhe und einmalige Atmosphäre Ihres Hotels in exponierter Lage!

  • vom 22.10.2018 bis 26.10.2018

    Preis ab 1.395,00 €

  • Barcelona

    Entdecken Sie mit uns die Metropole Kataloniens direkt am Mittelmeer. Die pulsierende Hafenstadt Barcelona ist beliebt und angesagt wie nie! Wandeln Sie auf den Spuren von Antoni Gaudí. Lassen Sie sich auf den zahlreichen Märkten von den vielfältigen Angeboten überraschen und schlendern Sie über die Las Ramblas, die 1,2 km lange populäre Flaniermeile. Genießen Sie den Blick auf diese faszinierende Stadt von einem der vielen Aussichtspunkte wie dem Parque Güell oder dem Berg Montjuic. Und lassen Sie sich von einem Insider durch die engen, verwinkelten Gassen der hervorragend erhaltenen Altstadt, dem Gotischen Viertel, führen. Beschließen Sie Ihren ereignisreichen Tag mit einer Tapas-Tour – Ausgeh-Kultur pur! Nach so viel großstädtischem Flair entführen wir Sie ins katalanische Hinterland – mit der Zahnradbahn hinauf zum Kloster Montserrat ... und an die Küste. Bei einer Schiffstour entlang der Costa Brava zeigen wir Ihnen das zauberhafte Städtchen Tossa de Mar und besuchen das weltberühmte Museum des Surrealisten Dali in Figueras. Spannender kann eine Stadt und ihr Umland nicht sein: Hafen, Strand, kleine Gassen, elegante Boulevards, Märkte, Kunst, Kultur, Avantgarde ... Erleben Sie mit uns alle Facetten Barcelonas – Sie werden begeistert sein!

  • vom 31.10.2018 bis 04.11.2018

    Preis ab 1.185,00 €

  • Zypern

    340 Sonnentage im Jahr, östlichste und drittgrößte Insel im Mittelmeer – das ist Zypern, eine Insel wie geschaffen für einen abwechslungsreichen Kultur-, Erlebnis- und Erholungsurlaub. Eine ideale Reisezeit, die “Insel der Götter” zu entdecken, ist sicherlich der in Zypern mit milden mediterranen Temperaturen gesegnete Spätherbst, wenn bei uns zu Lande bereits der erste Frost angesagt ist. Auch wenn die Insel aus geographischer Sicht zu Asien gezählt werden sollte, wird sie nach kulturellen und politischen Blickpunkten dem europäischen Raum zugeordnet. Aus politischer Sicht ist die Insel in zwei Lager geteilt: die Republik Zypern im Süden des Landes, seit 2004 Mitglied der EU, und die Türkische Republik Nordzypern. Bei unserer umfassenden Reise lernen Sie beide Landesteile kennen und werden dabei nur ein Mal das Hotel wechseln. Zypern hat ringsum schöne Strände, die auch noch im November zum Baden einladen, und im Landesinnern ein Gebirge, das fast 2.000 m emporragt. Das Schöne an Zypern: Die Insel ist klein genug, um vieles erleben und entdecken zu können, und groß genug, um sich nie zu langweilen. Aphrodite, die Göttin der Schönheit, soll Zypern zu ihrer irdischen Heimat erkoren haben. Dies ist auch heute noch gut zu verstehen. Zypern hatte in seiner 9.000-jährigen wechselvollen Geschichte schon zahlreiche Besucher: Ägypter, Assyrer, Phönizier, Türken und vor allem die Griechen hinterließen ihre Spuren. Den Römern zu verdanken sind die berühmten Mosaikbilder bei Paphos, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ein historisches Juwel ist auch die seit 1974 und heutzutage letzte geteilte Hauptstadt Europas, Nicosia / Lefkosa. Im landschaftlich reizvollen Troodosgebirge entdecken wir bei moderaten Genusswanderungen malerische Weindörfer, verschwiegene Täler, einsame Klöster und bunt ausgemalte Kirchen – Kleinode byzantinischer Kunst. Das Pendant im Norden, die bizarre und sagenumwobene Gebirgskette Besparmak mit ihren alten Burgen und versteckten Klöstern. Und als Kontrast die Einsamkeit und Ursprünglichkeit der urwüchsigen Halbinsel Karpaz, auf der noch wilde Esel leben. Begeistern werden uns auch das malerische Hafenstädtchen Girne im Norden und die kosmopolitische Hafenstadt Limassol, wo sich unsere komfortablen Hotels befinden.

  • vom 05.11.2018 bis 14.11.2018

    Preis ab 1.865,00 €

  • Malta

    Das kleinste EU-Land, Malta, ist einzigartig – eine Mischung aus lebendiger Geschichte und mediterraner Urlaubsstimmung. Wenn Deutschland schon unter Schnee und Regen leidet, erwartet Sie auf Malta noch Wärme bei mindestens 20 Grad Celcius und viel Sonne – ideale Voraussetzungen für Wintermüde, um Kultur zu genießen und auszuspannen. Malta und seine Schwesterinsel Gozo – das bedeutet eine mehr als 7.000-jährige Geschichte, älter als Ägypten. Stätte des weltberühmten Johanniterordens. Valletta ist Kulturhauptstadt Europas 2018. Eine Reise durch Gegenwart und Vergangenheit. Die wechselvolle Geschichte und deren Menschen haben ihre Spuren und imposante Zeugnisse ihrer Kultur auf dem Maltesischen Archipel hinterlassen: Griechen, Römer, Araber, Phönizier, Karthager und die Briten. Dazu prähistorische Funde aus der Steinzeit, die bis heute Rätsel aufgeben. Zahlreiche Stätten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Doch Malta begeistert nicht nur Kulturliebhaber. Auf kleinstem Raum, bequem und schnell von unserem 4-Sterne-Hotel „Dolmen Resort & Spa“ erreichbar, sind idyllische Dörfer, eindrucksvolle Städte, eine abwechslungsreiche Küste mit schroffen Felsformationen und malerischen Buchten sowie glasklarem Meer, zahlreiche Kunstschätze, Feste und Feierlichkeiten sowie typische und ausgefallene Restaurants, in welchen wir die orientalisch-mediterrane Küche genießen werden. Freuen Sie sich auf einen Urlaub für alle Sinne!

  • vom 17.11.2018 bis 24.11.2018

    Preis ab 1.795,00 €

  • Oman und Dubai

    Unsere Reise „in die Wüste“ hat die ungebrochene Faszination eines klassischen Abenteuers. Erleben Sie alte Traditionen, hypermoderne Gegenwart – Orient und Okzident – in schönster Symbiose. Ziehen Sie Ihre Spuren durch unberührten Sand, übernachten in erstklassigen Hotels – aber auch im komfortablen Beduinen-Zelt eines authentischen Wüstencamps – und genießen ein arabisches Barbecue unter dem Sternenhimmel. Die Wohlgerüche des Orients und spektakuläre Landschaften bestimmen das ursprüngliche Sultanat Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate, einen friedvollen Teil der Arabischen Halbinsel. Blühende Oasen- und alte Hafenstädte, grandiose Sandstrände, immergrüne Wadis, über 200 Meter hohe Dünen und wilde Gebirge prägen das Weihrauchland Oman. Betörende Düfte liegen über den Gewürz-Souks. Das faszinierende Morgenland bezaubert mit imposanten Festungen und verträumten Oasen. Das Shopping-Paradies Dubai mit kosmopolitischem Lifestyle macht mit gewagter und futuristischer Architektur von sich reden. An der Küste hat der Luxus eine Silhouette: Das Burj Al Arab – der „Arabische Hotelturm“ – ist das Wahrzeichen der Stadt. Wir werden ihn zum gepflegten Lunch besuchen und selbstverständlich auch auf den höchsten Turm der Welt, den Burj Khalifa, hoch fahren. Das Übermorgenland Dubai steht im reizvollen Kontrast zum traditionsbewussten, nahezu unverfälschten Märchenland Oman, das demjenigen, der das wahre Arabien sucht, die Erfüllung eines Traumes bietet und die Sehnsüchte nach einer Welt aus 1001 Nacht erfüllen kann.

  • vom 24.11.2018 bis 05.12.2018

    Preis ab 3.495,00 €