Sein Glück kann man schon auf wenigen Quadratmetern finden. Foto: imago/Cavan Images

Die Wohnfläche pro Kopf ist hierzulande stark gestiegen. Dabei macht viel Raum nicht unbedingt glücklicher – und je mehr Baumaterial verbraucht und Fläche versiegelt wird, desto schlechter fürs Klima. Es gibt Versuche gegenzusteuern.

Stuttgart. - Weniger versiegelte Fläche, mehr Klimaschutz, niedrigere Kosten fürs Bauen und die Instandhaltung: Es gibt zahlreiche Gründe, beim Thema Wohnen den Flächenverbrauch zu überdenken. Aber wie viel Platz benötigt der Einzelne?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: