Steht in der Startelf gegen die Türkei: Klara Bühl. Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

Die länger verletzten Klara Bühl und Lena Oberdorf stehen in der Startformation der deutschen Fußballerinnen im WM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei.

Braunschweig - Die länger verletzten Klara Bühl und Lena Oberdorf stehen in der Startformation der deutschen Fußballerinnen im WM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg setzt in Braunschweig auch auf die Angreiferin und die Abwehrspielerin vom FC Bayern München. Die DFB-Auswahl strebt den fünften Sieg im fünften Spiel auf dem Weg zur WM 2023 in Australien und Neuseeland an. Unter anderem fehlen die erkrankte Spielmacherin Dzsenifer Marozsan vom US-Club OL Reign und die langzeitverletzte Kapitänin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-156423/2