Der Wendlinger Bürgermeister Steffen Weigel ist an der neuen Bahntrasse nur Zuschauer. Foto: Ines Rudel

Ob Wohnen, Stromversorgung oder Zugtrassen: Im kleinen Wendlingen am Neckar verdichten sich wegweisende Projekte und Knotenpunkte der Infrastruktur. Nicht immer hat das Städtchen selbst etwas davon.

Diese Zukunft ist nicht billig. Steffen Weigel läuft auf sein teuerstes Projekt zu. Hinter dem Bahnhof, gleich neben der Wasserstofftankstelle, dreht sich ein Rundbau in die Höhe. „Wir warten gerade auf den Gussasphalt“, sagt Weigel. Er ist der Bürgermeister und damit Bauherr des Projekts. Rund elf Millionen Euro lässt sich die Stadt Wendlingen am Neckar ihren Leuchtturm kosten. Das hier wird einmal Deutschlands größtes Holzparkhaus.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.