Im Südwesten drohen wieder Unwetter (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Am Samstag brauen sich ab dem späten Nachmittag teils schwere Gewitter im Süden Baden-Württembergs zusammen. Meteorologen rechnen mit schweren Sturmböen, es soll hageln und stark regnen.

Stuttgart - Die Menschen im Südwesten müssen sich am Wochenende auf kräftige Gewitter und Unwetter einstellen. Am Samstag brauen sich ab dem späten Nachmittag teils schwere Gewitter im Süden des Landes zusammen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Meteorologen rechnen mit schweren Sturmböen bis zu 90 Kilometer pro Stunde.

Zudem fallen bis zu drei Zentimeter große Hagelkörner und 30 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter. Am Abend können im Süden und Osten des Landes bis zu 60 Liter Regen pro Quadratmeter in wenigen Stunden fallen. In der Nacht zum Sonntag regnet und gewittert es weiter. Die Höchstwerte liegen bei 23 Grad im Bergland und 29 Grad im Nordosten des Landes.

Auch am Sonntag rechnen die Meteorologen weiter mit vielen Wolken, Regen und Gewitter. Im Laufe des Tages nehmen Regen und Gewitter zu, die Meteorologen rechnen zudem lokal mit Unwetter. Die Höchstwerte liegen bei 20 Grad auf der Alb und 27 Grad am Oberrhein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: