Hausnummer 88: In diesem Haus wohnte der Vater von Oliver E. viele Jahre lang. Foto: Eibner/Biniasch

Die Holzfigur mit der Nummer 88 auf dem Trikot wurde als Anspielung auf Hitler verstanden, deshalb entfernte die Gemeinde sie und verständigte die Polizei. Der Auftraggeber schildert nun seine Sicht der Dinge.

Weil im Schönbuch - Eine Grabfigur auf dem Friedhof in Hägnach hat in den vergangenen Wochen für Aufruhr gesorgt. Nicht nur Friedhofsbesucher, die Beschwerde bei der Gemeinde einlegten, sondern auch die Gemeindeverwaltung selbst und schließlich den Staatsschutz hatte die ominöse Stele beschäftigt. Denn die Zahl 88, die auf dem Trikot der Figur vorne und hinten eingeschnitzt ist, ist eine in rechtsextremen Kreisen häufig benutzte Chiffre: Zweimal der achte Buchstabe des Alphabets ergibt „Heil Hitler“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: